Erläuterung der Relevanzeinstufung

01 Straßen >> Straßen - Neubau >> 6-6 Depositionen mit strukturellen Auswirkungen (Staub / Schwebst. u. Sedimente)


Wirkfaktorengruppe:
6 Stoffliche Einwirkungen
   
Wirkfaktor:
6-6 Depositionen mit strukturellen Auswirkungen (Staub / Schwebst. u. Sedimente)
   
Relevanz des Wirkfaktors: 
regelmäßig relevant (2)


Erläuterungen

Beim Neubau von Straßen sind Depositionen mit strukturellen Auswirkungen (Staub / Schwebstoffe und Sedimente) als Wirkfaktor regelmäßig relevant.

Sowohl betriebsbedingt als auch baubedingt kommt es regelmäßig zu Emissionen von Stäuben. In der BRD wurden im Jahr 2008 insgesamt 45.000 t Staubemissionen aus dem Straßenverkehr freigesetzt (Radke 2011:305). Einen weiteren Teil der betriebsbedingten Depositionen macht der Reifenabrieb aus.

Bei Bauarbeiten an Gewässern kann es zudem zu Schwebstoff- bzw. Schlammeinträgen, zur Sedimentverwirbelung durch Baggerarbeiten, zu Veränderungen der Sohlbewegung, des Schwebstoff- und des Geschiebetransportes oder der Sedimentationsprozesse kommen.


ihre meinung

Wenn Sie uns Hinweise auf weitere wissenschaftliche Quellen oder Anregungen zu FFH-VP-Info geben wollen, schreiben Sie eine kurze Notiz an:
dirk.bernotat@bfn.de