Erläuterung der Relevanzeinstufung

02 Schienenwege / Bahnanlagen >> Fahr- und Speiseleitungen an Schienenwegen - Neubau >> 6-6 Depositionen mit strukturellen Auswirkungen (Staub / Schwebst. u. Sedimente)


Wirkfaktorengruppe:
6 Stoffliche Einwirkungen
   
Wirkfaktor:
6-6 Depositionen mit strukturellen Auswirkungen (Staub / Schwebst. u. Sedimente)
   
Relevanz des Wirkfaktors: 
gegebenenfalls relevant (1)


Erläuterungen

Die Elektrifizierung eines Schienenwegs kann zur Minderung betriebsbedingter Emissionen führen, im Falle einer Erhöhung des Verkehrsaufkommens können aber auch für den Ausbau von Schienenwegen typische Effekte auftreten. Der Staubeintrag an ausgebauten Schienenwegen kann durch erhöhten Schienen- und Bremsabrieb sowie Aufwirbelungen von Schotterbestandteilen geringfügig erhöht sein (Roll 2004).

Wirkungen von Stäuben auf Insekten und Pflanzen werden aktuell von der Universität Bayreuth untersucht (Projektverbund BayOekoTox - LfU 2020, vgl. Feldhaar & Otti 2020).


ihre meinung

Wenn Sie uns Hinweise auf weitere wissenschaftliche Quellen oder Anregungen zu FFH-VP-Info geben wollen, schreiben Sie eine kurze Notiz an:
dirk.bernotat@bfn.de